Bio-Baumwolle: Warum?


Viele Marktteilnehmer verwenden schwierige Begriffe, um bestimmte von ihnen verwendete Waren schöner aussehen zu lassen. Bei Tuur® tun wir das nicht. Für die Entwicklung unserer Matratzenbezüge verwenden wir Bio-Baumwolle und natürliche Viskose. Lesen Sie unten, warum wir Bio-Baumwolle verwenden.

Was ist die Alternative?

Wussten Sie, dass bis zu 95 % der auf dem Markt befindlichen Matratzenbezüge ausschließlich aus synthetischen Stoffen bestehen? Polyester, Acryl und Nylon sind die gebräuchlichsten Rohstoffe, die zu diesem Zweck verwendet werden. Dies hat leider zahlreiche Nachteile für Ihre Gesundheit.

Polyester zum Beispiel ist wasserabweisend, was zwar manchmal ein Segen, meistens aber ein Fluch ist. Da der Matratzenbezug wasserdicht ist, kann er absolut nicht atmen. Dies hat fatale Folgen. Sie können den Effekt mit dem Schlafen auf einer gewebten Plastikplane vergleichen – kein schöner Gedanke, oder? Bei Tuur® gehen wir keine Kompromisse bei der Qualität ein und entscheiden uns für eine Basis aus Bio-Baumwolle als oberste Schicht für unsere Produkte.

Warum Bio-Baumwolle?

Bio-Baumwolle ist von Natur aus atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und fühlt sich zudem herrlich weich an. Durch die Verwendung von 100 % Bio-Baumwolle ist der Stoff unserer Tuur® Produkte außerdem frei von Pestiziden und anderen schädlichen Substanzen.

Auch wenn Bio-Baumwolle der am meisten verwendete Rohstoff für unsere Matratzenbezüge ist, wird sie durch eine natürliche Viskose ergänzt (70 % Bio-Baumwolle, 30 % natürliche Viskose). Dies dient der Verbesserung der Haltbarkeit, der Dehnbarkeit und des Komforts des Produkts.

Außerdem kommen unsere Stoffe aus Portugal. Dies garantiert eine hochwertige und nachhaltige Produktion. Dank der Zertifikate für unsere Stoffe und Rohstoffe können wir mit 100 %iger Sicherheit sagen, dass unsere Stoffe und Rohstoffe auf ökologische und vor allem schonende Weise angebaut werden.